Das ist die "gedruckte" Ausgabe von Einsteins Brief aus dem Jahr 1927

Sehr geehrter Herr!

Ihr Beispiel ist recht amüsant und macht Ihnen alle Ehre. Es handelt sich aber nicht um eine "Relativität der Energie" sondern um eine thermodynamische Maschine, welche Wärme in Arbeit verwandelt. Im Wesentlichen hängt es damit zusammen, dass diese spezifische Wärme einer magnetisierbaren Substanz vom Magnet-Felde abhängt, in dem sie sich befindet. Es ist dies ein thermodynamisches Analogon, dass die spezifische Wärme (Wärmekapazität) eines Gases von dem auf ihm lastenden Druck abhängt.(Das Gasvolumen ist der Magnetisierung thermodynamisch analog)

Mit vorzüglicher Hochachtung

A. Einstein

P.S. Ein amüsantes Analogon ist folgendes
<hier folgt die Skizze mit folgender Unterschrift.>

Rad mit thermisch ausdehnbarem Reifen und starren Speichen. Rechts erwärmt links abgekühlt. Wird durch die Schwere in Drehung erhalten.
.















zurück

home